START | INFOS | ORGEL | TERMINE | PATENSCHAFT | AKTIVITÄTEN | FOTOS | LINKS | KONTAKT | SPONSOREN

Terminkalender


Sonntag  21. März 2010 11:30 UhrEinweihung der neuen Orgel
Kath. Pfarrkirche St. Anna, Düren


Am 21. März wird die neue Orgel eingeweiht, damit sie rechtzeitig zu Ostern im Gottesdienst Verwendung finden kann. Die feierliche Orgelweihe wird durch Bischof Johannes Bündgens am Sonntag, dem 21.03.2010 im Gottesdienst um 11.30 Uhr erteilt.
An der Metzler-Orgel: Kantor Hans-Josef Loevenich
Anschließend Solidaritätsessen im Rahmen der Misereoraktion im Papst-Johannes-Haus
Um ca. 13:30 Uhr startet der Sponsorenlauf "Endspurt" zu Gunsten der Orgel an der Annakirche.

Sonntag  18. April 2010 11:30 UhrFestgottesdienst
Kath. Pfarrkirche St. Anna, Düren


In der Heiligen Messe wird die "Messe Solennelle" cis-moll für zwei Orgeln und gemischten Chor von Louis Vierne aufgeführt.
Diese Messe wurde im Jahre 1900 von dem großen französischen Komponisten und Organisten Louis Vierne (1870-1930) geschrieben.

Vierne wurde mit einer Sehbehinderung geboren und verlor im Laufe seines Lebens immer mehr an Sehkraft. Doch sein Talent wurde gestärkt, denn mit 30 Jahren, als die Messe solennelle op. 16 erschien, wurde er in Paris zum Titularorganisten von Notre-Dame gewählt und gab dieses Amt bis zu seinem Tode nicht ab. Diese Messe solenelle gehört bis heute zu seinen bekanntesten und eindruckvollsten Werke.

Musikalische Gestaltung:
Kirchenchor St. Anna, Musikgruppe Con spirito

An der großen Metzler-Orgel: Daniel Roth, Paris
An der Metzler-Truhen-Orgel: Lothar von Hoegen, Düren
Leitung: Hans-Josef Loevenich

Sonntag  18. April 2010, 18:00 UhrEinweihungskonzert der neuen Orgel
Kath. Pfarrkirche St. Anna, Düren


Einweihungskonzert mit Daniel Roth (Paris). Aufführung seiner Komposition "Licht im Dunkel" (Poême pour orchestre) für Orgel, Klavier und Orchester.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Aus organisatorischen Gründen werden nummerierte Platzkarten ausgegeben. Diese sind erhältlich im Gemeindebüro St. Anna, Tel. 02421/12390 oder bei Hans-Josef Loevenich Tel. 02421/13796.

Programm:
Begrüßung: Pastor Hans-Otto von Danwitz
Licht im Dunkel (Uraufführung), Daniel Roth
Messe de pêcheurs de Villerville, Gabriel Fauré, André Messager
Ansprache: Bürgermeister Paul Larue
Orgelsinfonie in c-moll, op.78, Camille Saint-Saëns

Ausführende: Daniel Roth, Orgel
Heribert Koch, Klavier
Dürener Kammerorchester
Leitung: Hans-Josef Loevenich
Anschließend Empfang im Papst-Johannes-Haus

Daniel Roth, weltweit als einer der führenden französischen Orgelvirtuosen bekannt, hat als Interpret wie als Lehrer verschiedene prestigeträchtige Positionen eingenommen. Mit 20 Jahren debutierte er an der Basilika Sacré Cœur in Montmartre, Paris als Assistent seiner Orgelprofessorin Rolande Falcinelli, der er später dort auch als Titularorganist nachfolgte, ehe er 1985 in der gleichen Funktion an die Kirche St-Sulpice als Nachfolger von Ch.M.Widor, M.Dupré und J.J.Grunenwald wechselte. Von 1974 bis 1976 war er Artist-in-residence des National Shrine of the Immaculate Conception und Professor an der Catholic University in Washington D.C.. Nach Jahren der Lehrtätigkeit an Hochschulen und Konservatorien in Marseille, Strasbourg und Saarbrücken war Daniel Roth als Nachfolger von Helmut Walcha und Edgar Krapp Professor für Orgel an der Musikhochschule Frankfurt am Main von 1995 bis 2007.
Die erste musikalische Ausbildung bekam er am Conservatoire seiner Heimatstadt Mulhouse-Alsace. Durch seine Bewunderung für Albert Schweitzer gelangte er frühzeitig zur Orgel. 1960 Eintritt in das Conservatoire National Supérieur-Paris, wo er 5 Premier Prix erreichte: Harmonielehre-Klasse Maurice Duruflé, Kontrapunkt, Fuge-Klassen M. Bitsch, Begleitung am Klavier-Klasse H.Puig Roget, Orgel und Improvisation – Klasse Rolande Falcinelli. Danach Studien zur Alten Musik und Vorbereitung auf internationale Wettbewerbe mit Marie Claire Alain: 5 Preise, darunter Prix de haute exécution et d’improvisation des Amis de l’orgue-Paris 1966, Premier Grand Prix de Chartres, Interprétation, Improvisation 1971.
Seit diesen Jahren macht Daniel Roth eine internationale Karriere als Konzertorganist, Solist bei berühmten Orchestern, er hält Meisterkurse, Konferenzen, wirkt als Jurymitglied bei Wettbewerben. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen (Filmportrait ZDF, 3Sat, BBC, Rick Steeve USA, video film Dallas, Texas), Schallplatten-CD Aufnahmen bei Philips, EMI, Erato, Arion, Motette (Düsseldorf), Wergo, IFO (Schott-Mainz), Priory (London), Aeolus, JAV (USA). Er ist Mitglied der französichen staatlichen Kommission für Historische Orgeln.
Am 11. November 2005 hat er die neue Orgel aus der Werkstatt von Karl Schuke (Berlin) des Konzertsaals "Grande Duchesse Joséphine-Charlotte" Luxembourg, für deren Bau er künstlerischer Berater war, eingeweiht.
Als Komponist von verschiedenen Werke für Orgel, für Flöte und Orgel, für Chor und Orgel sowie für Ochester, die bei Leduc, Bärenreiter, Schott(Mainz), Novello, Butz veröffentlicht wurden (einige sind auf CD erhältlich), wurde er mit dem Florent-Schmitt-Preis von der Académie des Beaux-Arts (Institut de France) ausgezeichnet.
Für seine vielfältigen Verdienste wurde er «Chevalier de la Légion d’Honneur», «Officier de l’Ordre des Arts et des Lettres» und «Honorary Fellow of the Royal College of Organists»(England) genannt und bekam er den Preis der Europaïsche Kirchenmusik 2006 - Festival Schwäbisch-Gmünd.

Freitag  16. April 2010Orgelmeisterkurs mit Prof. Daniel Roth, Paris, in Düren
Kath. Pfarrkirche St. Anna und evangelische Christuskirche, Düren


Aus Anlass der Einweihung der neuen Metzler-Orgel veranstaltet die Pfarrgemeinde St. Anna, Düren, in Zusammenarbeit mit dem Bistum Aachen, der Region Düren und der evangelischen Gemeinde Düren am 16.04.2010 einen Orgelmeisterkurs mit Daniel Roth, Paris. Von 9.00 - 12.00 Uhr werden an der Orgel der Christuskirche (Steinmeyer 1967, Restauration 2002 Vleugels) französische Barockmeister unterrichtet; von 13.00 - 16.00 Uhr stehen an der Metzler- Orgel in der Annakirche französische Romantiker auf dem Programm.
Um 20.00 Uhr spielt zum Abschluss des Tages Daniel Roth ein Orgelkonzert an der Metzler-Orgel. Die Teilnehmergebühr beträgt 20,- Euro (passiv) bzw. 50,- Euro (aktiv), wobei das Abschlusskonzert inbegriffen ist. Die aktive Teilnahme ist morgens und nachmittags auf jeweils vier Teilnehmer begrenzt. Für die Verpflegung ist jeder selbst zuständig, wobei es in der Innenstadt von Düren genügend Angebote gibt. Alle Teilnehmer treffen sich um 9.00 Uhr in der Evgl. Christuskirche (Düren, Schenkelstraße).

Anmeldung bei:
Hans-Josef Loevenich
Chlodwigplatz 19
52351 Düren
Email: hans-josef.loevenich@gmx.de

ab März 2010Benefizkonzerte zu Gunsten der neuen Orgel
Kath. Pfarrkirche St. Anna, Düren

  • Samstag, 6.03.10, 19:00 Uhr: ‚Es ward verschmähet' Musik zur Fastenzeit mit Werken von J.S. Bach, G.F. Händel, G.B. Pergolesi u.a.
  • Samstag, 8.05.10 19:00 Uhr: 1. Orgelkonzert auf der neuen Metzler-Orgel, Werke von J.S. Bach, M. Reger, Ch. M. Widor u.a.
  • Samstag, 29.05.10 19:00 Uhr: ‚For the beauty of the earth' Englische Chormusik mit Werken von J. Rutter, B. Britten u.a.
  • Samstag, 26.06.10 15:00 Uhr: 'Das goldene Kalb' Kindermusical von G.P. Münden (Eintritt frei)

Der Eintritt beträgt jeweils 12 €. Kinder bis 12 Jahre sind frei.


Veranstaltungen


©2006-2018, Webmaster: Peter Elsen | Impressum